top of page

Circular Fashion Index: Modebranche versagt in Sachen Kreislaufwirtschaft

Der neue Circular Fashion Index Report zeigt, wie schlecht die Modebranche in Sachen Nachhaltigkeit aufgestellt ist - trotz der allgegenwärtigen Umweltversprechen.


Der neue Circular Fashion Index Report illustriert, was das Circular Sweater Project seit Monaten kritisiert: Die Modebranche ist ein Desaster. 2,97 von mögli

chen 10 Punkten erreichen die 150 Firmen, die The Kearney auf ihre Kreislaufwirtschaftlichkeit untersucht hat, das Urteil: "poorly overall". Und das, obwohl das Interesse an nachhaltiger Kleidung in den letzten beiden Jahren sprunghaft gestiegen ist: Laut dem Bericht nahmen die Google-Suchen danach um 350% zu.


Untersucht man "nur" Nachhaltigkeit, sind die Zahlen auf den ersten Blick vielversprechend: Mehr als die Hälfte der Unternehmen verwenden Recyclingmaterialien für ausgewählte Produkte - in einem "glaubhaften Ausmass" arbeiten aber nur 7% der Unternehmen mit damit.


Verschärft man die Kriterien und untersucht die Fähigkeit, kreislaufwirtschafltich zu agieren, werden die Ergebnisse rapide schlechter: Reparatur- und Rücknahmedienste, wie sie das Circular Sweater Project aufbaut, bieten nur 5% aller untersuchten Firmen an, allen voran Luxusmarken mit entsprechend großen Gewinnmargen.


Den Circular Fashion Index veröffentlichte die Beratungfirma The Kearney erstmals vor zwei Jahren, um die Anstrengungen der Modeindustrie messbar zu machen, die Produktzyklen von Kleidung zu verlängern.



15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page